ANGEBOT für KURS

HERBST 2013

weiter Frage an : gebaerdenkurs.kassel@gmx.de

 

nach dem Sommerferien veröffentlich neue Kursangebot......

Gebärdensprachkurse

 

für Anfänger und Fortgeschrittene

 

Herbst 2013

 

 

Der Allgemeiner Gehörlosenverein Kassel und Umgebung gegr. 1889 e.V.

bietet im Clubheim der Gehörlosen Kassel, Agathofstraße 48,

34123 Kassel, Gebärdensprachkurse für Anfänger und Fortgeschrittene an.

Dieses Angebot ist offen für alle Interessenten, die das Kommunikationsforum hörgeschädigter Menschen kennenlernen möchten.

Die Kurse umfassen jeweils 10 Doppelstunden und

finden ausser in den Schulferien jeweils mittwochs statt.

 

ANMELDUNGSSCHLUSS BIS 28.August.2013

 

Beginn:  04.September.2013

 

ANFÄNGER: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

 

FORTGESCHRITTENE: 18.00 Uhr - 19.30 Uhr

 

Die Kursgebühr inklusiv Unterrichtsmaterialien beträgt 100€ .

 

 

Anmeldungsformular anzufordern

 

per e-mail: gebaerdenkurs.Kassel@googlemail.com

 

oder per Fax: 05602 - 45 63

 

Kontaktadresse:

 

Allgemeiner Gehörlosenverein Kassel und Umgebung gegr. 1889 e.V.

Abt.: Gebärdensprachkurs

Agathofstraße 48

34123 Kassel

Fax: 05602 / 45 63

 

Info: Beratungsstelle für Gehörlose

Telefon: 0561 / 10 99 17 1

 

 

 

 

 Download für Anmeldungsbogen

undefined

Do

23

Dez

2010

Weihnachtsbotschaft

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Dez

2010

Adventsfeier

Am 4.Dezember, hatten wir eine kleine Adventsfeier gemacht. In diesem Jahr treffen sich die Frauen zum letztenmal. Mit der Idee, dass jeder bischen Plätzchen mitbringt, hat einen guten Anklang bekommen [...] weiter

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Dez

2010

Weihnachtsfeier Hofgeismar

Am 27.November fuhren 14 Frauen per Zug nach Hofgeismar. Den das Frauenforumteam hat es entschieden in der nähe von Kassel den Weihnachtsmarkt besuchen und anschließend das Lokal aufsuchen. So wie es aussieht, Frauenforum ohne Panne geht nicht. Oder??? Wir erinnern uns an die Fahrt nach Köln letztes Jahr.[...] weiter

mehr lesen 0 Kommentare

Di

21

Dez

2010

Vortrag Frauenseminar

Letzten Wochenende waren 2 Frauen in Bad Isenburg bei Frankfurt und hatten an, das vom DGB durchgeführten Frauenseminar teilgenommen. Nun wollten die beiden Frauen, Karin Kallus und Annette Ise einen Vortrag halten und auch erzählen, wie es beim Seminar war [...] weiter

mehr lesen 0 Kommentare

Herbstwanderung um Fürstenwald 23.Oktober 2010

Nach kurzem entschluss von Frauenforum, einmal eine Herbstwanderung zu machen. An einem schönen Herbstvormittag trafen sich die 10 Frauen am Hauptbahnhof, um mit dem Zug nach Fürstenwald zu fahren [...] weiter

TOBIZ hat zum Sieger für Supertalent 2010 verpasst.

Tobias Kramer "TOBIZ" Quelle: www.tobias-kramer.com
Tobias Kramer "TOBIZ" Quelle: www.tobias-kramer.com

Ich sah gestern Abend und auch dazu Fieber für TOBIZ.

Leider hat er verpasst. Obwohl bekam er 10,30% Stimmen und als 3.Platz. sehen Ergebnis hier

Wow... wow..... Superstar für Gehörlosen in Deutschland. wow.... wow....

Ich habe nicht gefallen, dass Dieter Bohlen zum Schluss ein Gebärdensprache "HAMMER GEILE". Es sehen man so wie Bumsen.... Unmöglich Geste.....

Es wäre super, dass Tobiz an Dieter Bohlen als Verbesserung "GEILE" gebärden.

Weil Dieter Bohlen so Lautsprache "GEILE" gesprochen.

Deshalb hat meine Tochter mir als Übersetzen "GEILE" gebärden.

Ich dachte es so "Tobiz bumst mit Sylvie van Vaart". Ohweh.....

Deshalb hat Bernd Rehling von Taubenschlag so geschrieben.

"Sicher Geschmackssache, ob man das nun witzig findet oder eher vulgär und primitiv.

Bohlen- oder RTL-Niveau halt!"

Rest ..... Ich fand ganz Super. Was hat Sylvie van Vaart zur Tobiz gebärden.

"ICH LIBE DICH"

Wow... wow.....

 

Ich und auch alle Gehörlosen sind echt ganz STOLZ an TOBIZ !!!!! Stimmt das ???? Lasst die Hände flattern!!

Vielleicht senden irgendwann mal in SEHEN STATT HÖREN". Ich hoffe so sehr.........

 

Webmaster Daniel wünsche Euch / Dir ein frohe 4.Adventszeit.

 

Tobias Kramer hat eigene Homepage (www.tobias-kramer.com) hier

 

Das Finalefilm klicken hier

Tobias Kramer hat geschafft und tritt heute Abend ins Finale auf.

Das Supertalent 2010,

Der taube Tänzer Tobias Kramer tritt heute abend im Finale auf,
drücken wir ihm die Daumen und stimmen per SMS für Tobiz!

Heute abend (Samstag, 18.12.) um 20.15 Uhr bei RTL:

Das Supertalent - Das große Finale
Rund 40.700 Menschen haben sich als Kandidat für 'Das Supertalent' in diesem
Jahr beworben. Zwölf von ihnen stehen heute Abend auf der Bühne und jeder
möchte vor allem die Zuschauer von seinem Talent überzeugen. Denn in der
heutigen großen Finalshow entscheidet alleine der Zuschauer per Telefon- und
sms-Voting, wer 'Das Supertalent 2010' wird und die Siegprämie von 100.000
Euro gewinnt.
Live-Moderation: Marco Schreyl und Daniel Hartwich
Jury: Sylvie van der Vaart, Bruce Darnell und Dieter Bohlen
Quelle:
www.rtl.de/fernsehprogramm
Tobias Kramer
Tobias Kramer

Videofilm über NEWSLETTER

Videofilm über Bericht

Videofilm über Kritik

Das Videofilm finden in Galerie statt. Bitte klicken hier

Videofilm von AGV Kassel

Videofilm von Gebärdensprachkurs Kassel

Ein Gehörlose schafft ins Finale für das Supertalent 2010 (TV-Programm RTL)

Das Supertalent 2010: Freddy Sahin-Scholl, Tobias Kramer und Ramona Fottner im Finale

05.12.10
Das Supertalent 2010 Ramona Fottner Freddy Sahin-Scholl Tobias KramerIm zweiten Halbfinale überzeugen Ramona Fottner, Freddy Sahin-Scholl und Tobias Kramer (v.l.)
Foto: RTL interactive

Die nächsten drei Finalisten stehen fest

Nachdem es bereits drei Kandidaten ins Finale geschafft haben, stehen nun nach dem zweiten Halbfinale von „Das Supertalent“ die nächsten drei Finalisten fest: Freddy Sahin-Scholl, Tobias Kramer und Ramona Fottner.

Schon zu Anfang wird es im zweiten Halbfinale von „Das Supertalent“ richtig spannend. Zuerst durchbricht Juror Dieter Bohlen in einem spektakulären Stunt mit einem Sportwagen eine Mauer, dann begibt sich Jury-Dame Sylvie van der Vaart unter das Schwert von Samurai Ryan Lam. Mit seinen messerscharfen Klingen spaltet der Kandidat eine Melone, die direkt auf dem Bauch der Jurorin liegt. Diese Showeinlage sorgt bei Sylvie zwar für zitternde Hände, aber auch für viel Begeisterung: „Ich habe mich hypnotisieren lassen, ich bin auf Glasscherben gelaufen, aber das hier fand ich am spannendsten!“

In der zweiten Liveshow verzaubert vor allem Kandidat Freddy Sahin-Scholl, der Mann mit den zwei Wunderstimmen, die Jury. „It’s magic“, ruft Bruce nach Freddys Auftritt. Auch Dieter Bohlen ist hin und weg: „Freddy, du bist ein Supertalent! Diese Gabe, ganz tief und ganz hoch im Sopran zu singen, hast nur du. Mit dieser Begabung könntest du auf der ganzen Welt singen!“ Das sehen auch die Zuschauer so und schicken Freddy direkt ins Finale.

Eine ganz besondere Gabe hat auch der gehörlose Kandidat Tobias Kramer. Der Tänzer, der die Musik nicht hören, aber spüren kann, überzeugt mit seiner beeindruckenden Tanz-Show sowohl die Jury auch als die Zuschauer. Er wird gleich nach Freddy direkt ins Finale gewählt.

Viel Lob bekommt auch die 15-jährige Ramona Fottner für ihre Interpretation des Celine-Dion-Songs „Pour Que Tu M'aimes Encore“. Obwohl die Kandidatin nie Französisch in der Schule hatte, wagt sie sich an die Fremdsprache und prompt wird ihr Mut auch von Bruce Darnell gewürdigt: „Es war wahnsinnig clever, hier französisch zu singen. Du bist das Beste heute!“ Die Schülerin bekommt zwar von den Zuschauern nicht genügend Stimmen, jedoch erhält sie am Ende das Final-Ticket von der Jury.

 

Quelle : www.rtl.de

AGV Kassel Vorstand bekannt geben

Silvester in GLZ
Silvester in GLZ
Neujahrempfang
Neujahrempfang

Alle Betrug oder Bauerfängerei ??

Da treten Marco und Rona, Superstars in der Gehörlosenwelt, in der Werbung für die Firma SYNERGY auf, und es gibt eine "DEAF SYNERGY Familien-Tournee OKT" mit Veranstaltungen in mehreren Großstädten in Deutschland. Die dazugehörige Website mit Videos auf Deutsch und DGS ist leider heute Morgen gelöscht worden. Die Seite und die auf ihr propagierte Familientournee hatte in der Gehörlosengemeinschaft den Aufschrei "Betrug!!!" ausgelöst, in Rund-E-Mails, Foren usw. Auch wir sind gebeten worden, vor diesem Betrug zu warnen. Aber ist es Betrug?

Noch mehr INFOS durch WebSite Taubenschlag.

Quelle : www.taubenschlag.de

 

Diese Themen sind ganz Aktuell. Das sind sehr wichtig Thema.

Wenn Du mal Zeit hättst, dann gucken weiter.....

Weiter INFO klicken Deutscher Gehörlosen-Bund e.V. hier : FILM

Weiter INFO klicken YOUTUBE mit DGS hier : FILM

Weiter INFO klicken YOUTUBE mit DGS hier : FILM

Bericht Chronische Schmerzen „Schmerz lass nach“

Neues Thema beim Vortrag vom KISS war am 5.Oktober 2010in der VHS Kassel .

Wieder waren 12 Gehörlosen dabei. Super!! Anderthalb Stunden ließen wir uns von 2 Dolmetscherinnen dieses Thema vortragen , was die Experten zu dem Thema sagten. Chronische Schmerzen sind dauerhafte(langwierige) Schmerzen. Die Schmerz-Therapien dauern sehr lange, weil die Ursachen vielfältig sein können. Sie sind im Nervensystem eingebrannt. Wieder neue Erfahrung für uns.

 

Im nächsten Monat, also am 9.November 2010 gibt es wieder Vortrag mit anderen Thema Adiposita „Ballast abwerfen“ durchgeführt.

Also wieder aufs nächsten Rundschreiben, bzw. Aushang im GlZ achten!!!

 

Fotos zu diesem Bericht gibt es leider keins.

 

DGS-Korpus


Infoveranstaltung in Kassel


Wann: 06. Nov. 2010 um 14 Uhr


Wo: Gehörlosenzentrum, Agathofstr. 48, Kassel


Referenten: Jörg und Dana Apel


Der Eintritt ist frei.

DGS KORPUS
DGS-Korpus am 06.11.2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 18.2 KB
adipositas__balast_abwerfen_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 536.5 KB

Veranstaltung „Gesundheit im Gespräch“

 

Thema: Adipositas

   "Ballast abwerfen"

 

findet am 09. November 2010 im VHS-Saal/Kreishaus Kassel statt.

 

Uhrzeit: 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

 

 

Wer Interesse hat, bitte bis 02. November an AGV melden

 

email: gobkassel@t-online.de

 

siehe Flyer

 

 

Thema Termine

Chronische Schmerzen

"Schmerz lass nach!"

05.10.2010

Adipositas

"Ballast abwerfen"

09.11.2010

Bekanntmachung

Diesem Jahr wird keine Weihnachtsfeier stattfinden, sondern im Januar, den 15.01.2011 veranstaltet der Verein

 

"Neujahresempfang"

 

Das ist für uns gemütlicher und ist nicht so stressig.

 

geschrieben: Vorstand

2.Oktober 2010

Filmvorführung und Diskussion im Gehörloenzentrum

 

Verkannte Menschen

 

13.11.2010, um 14 Uhr


 

Der lang verschollen geglaubte Film aus dem Jahre 1932 wird gezeigt, es handelt sich um eine Dokumentation aus der Gehörlosengemeinschaft der 30er Jahre.

 

 

 

siehe Rundschreiben vom AGV:

 

Rundschreiben 28.09.2010.pdf
Adobe Acrobat Dokument 152.5 KB

Neues Untertitel-Symbol

Aus alt mach neu: Der Deutsche Gehörlosen-Bund e. V. hat in Zusammenarbeit mit dem Team Sign-Dialog und in Abstimmung mit dem Deutschen Schwerhörigenbund e.V. und der Deutschen Gesellschaft der Hörgeschädigten e.V. ein neues Symbol für Untertitel gestaltet.

 

mehr Bericht aus Deutscher Gehörlosen Bund e.V. klicken hier

 

1.Oktober 2010

GINKO - Umfrage zur Arbeitswelt

Seit Anfang Juli läuft eine Umfrage, die sich an alle hörgeschädigten Menschen (ab 16 Jahren) in Deutschland richtet. Mit dieser Umfrage soll herausgefunden werden, wie die Situation gehörloser und schwerhöriger Menschen in der Arbeitswelt aussieht. Ziel: Mehr Menschen mit Hörminderung sollen eine passende Arbeit finden.

Das Projekt heißt GINKO und basiert auf einer Zusammenarbeit der "Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung (FST e.V.) an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg" mit dem Deutschen Gehörlosen-Bund e. V.  und dem Deutschen Schwerhörigenbund e. V.

Unter www.ginko-umfrage.de kann man an der Umfrage teilnehmen. Alle Inhalte und Fragen gibt es dort auch als Gebärdensprach-Filme.

 

Hast du schon mitgemacht???

Also machen man mit !!! Jetzt !!!!

Wenn Du noch nicht gemacht hast, dann bitte mitmachen !!!! Das ist sehr wichtig für alle Tauber, Schwerhöriger oder Ertauber Menschen


!!!!!! M I T M A C H E N !!!!!

19.September 2010

Veranstaltung „Gesundheit im Gespräch“

 

Thema: Chronische Schmerzen

         "Schmerz lass nach!"

 

findet am 05. Oktober 2010 im VHS-Saal/Kreishaus Kassel statt.

 

Uhrzeit: 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr

 

 

 

Wer Interesse hat, bitte an AGV melden

 

email: gobkassel@t-online.de

 

 

siehe Flyer

Chronische Schmerzen
flyer_chronische_schmerzen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 536.6 KB

19.September 2010

Burn Out-Vortrag beim VHS am 07.September 2010

 

Nach kurzfristiger Meldung von KISS, hatte AGV einen Rundschreiben an Mitglieder rausgeschickt, mit der Anfrage „Wer Interesse hat, daran teilzunehmen“.

 

So kamen an diesen Abend 12 Personen zusammen um diesen Vortrag anzuhören,richtig gesagt anzusehen.

 

Burn Out( bedeutet aus dem amerikanischen: ausgebrannt), „Wenn nichts mehr geht“ ist eine Erkrankung, dass es vielen betrifft bzw. betreffen kann. Wird zu einer Volkskrankheit!!

 

Da diskutierten Gesundheitsexperten und die Besucher über diese Krankheit, die meist durch Stress verursacht wurde und in allen gesellschaftlichen Schichten breitgemacht hat.

 

Das heißt , egal welchen Beruf man hat, der Druck auf Leistung wird immer größer.

 

Wir danken Frau Kestner fürs dolmetschen, besonders dass sie an diesem Abend alleine dolmetschen musste.

 

Nächster Vortrag ist am 05.10.2010, Thema Chronische Schmerzen „Schmerz lass nach“


Also aufgepasst, auf das nächste Rundschreiben von AGV !!

 

Leider gibt zu diesen Bericht kein Foto !!

 

 

geschrieben : Hella Hänsch

 

27.August 2010

Neues Angot für Gebärdensprache Kurs finden ab 15.September.2010 in Gehörlosenzentrum Kassel, Agathofstraße 48, 34123Kassel und mehr INFO finden hier statt.

 

27.Juli.2010

AOK Vortrag in Kassel am 09.07.2010

 

Auf eine Einladung von AOK, sind die angemeldeten 15 Teilnehmer zu diesem Vortrag gekommen. Es waren viele Leute da, verschiedene Altersgruppen und Selbsthilfegruppen usw. Nach einer Begrüßung, begann man mit dem Thema: „Organspende“. Dieses Thema wurde von vielen Menschen falsch verstanden und sind größtenteils( prozentzahl immer sehr hoch!) verunsichert. Deshalb wurde es genau erklärt von Frau Dr. Wegemann, von Klinikum Kassel.

Dann gab es eine kurze Pause, anschließend wurde einen Vortrag über „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ von Frau Hubloher, von der Verbraucherzentrale Hessen, gehalten. Es sind wichtige Themen, mit dem man sich befassen sollte. Nach einer Mittagspause mit Imbiss konnten wir Gesprächkreis/ Kurs auswählen, es stehen 3 verschiedene Themen zur Verfügung.

  1. Lachen ist die beste Medizin“ -Einführung im Lach-Yoga

  2. Im Notfall richtig handeln“ -Erste Hilfe im Alltag

  3. Pauschal- und Projektförderung“ -Zahlen, Daten und Erfahrungen

Alle Gehörlosen hatten sich für Lach-Yoga entschieden, wir waren echt neugierig darauf. Auf die Frage „Wieviel mal am Tag ein erwachsener Mensch lacht“ waren wir richtig sprachlos. Kinder lachen viel mehr. Kinder lachen pro Tag ca. 400 mal und Erwachsene nur 15 mal.

Hat man als Erwachsener das Lachen verlernt?????

Man kann auch ohne Witze lachen. Oder fällt es einem schwer, ganz einfach drauf lachen???

Am Ende diesen Kurs, hatten alle ein strahlendes Lachen auf Gesicht und das war sehr schön.

Einen schönen Dank an die zwei Dolmetscher, die beiden hatten fast ganzen Tag für uns alles übersetzt.

 


geschrieben : Hella Hänsch

 

12.Juli.2010

ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG

GLZ Kassel werden von 30.Juli bis 19.August als Betriebsferien

 

und ab 20.August wieder eröffnen.

GLZ-Mitarbeit sagen an alle WM-Fan ein "DANKE SCHÖN"

Die viele WM Fan haben im GLZ Kassel viele Spannung, Anfeuern und Hoffung an Deutschland mitgemacht. Tollll !!!!!!

 

mehr Bericht klicken hier

 

4.Juli.2010

 

Ausflug nach Essen

 

Frauenfrühstück in Hildesheim

 

Versammlung mit Wahl

 

Oldtimer Tramfahrt

 

 

Mehr Bericht klicken hier

 


  geschrieben : Daniel Siebert


 

WM Live im GLZ Kassel

Fussball live im GLZ hier klicken

Herzlich Willkommen

zum Erdbeerfest



Die Veranstaltung findet am 26.06.2010 auf dem Hof des Gehörlosenzentrum, Agathofstr.48 statt

 


Einlass ist ab 13.30 Uhr

 

Gottesdienst beginnt um 14.15 Uhr


 

Info hier :  Erdbeerfest

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

aktualisiert am 8. November 2018

Loading

 

VORSCHAU

 

 

November

 

Spaziergang in Hofgeismar

- Freizeit -

14.11.2018 

 

Keine Beratung Ekkw 

15.11.2018


Vortag im GLZ

im Wandel der Gesellschaft

24.11.2018 

 

Weihnachtsfeier im GLZ

- Freizeit -

28.11.2018 

 

 

Dezember

 

AGV Weihnachtsfeier

im GLZ

 

01.12.2018