Freizeit - Mohnwanderung Bericht

Mohnblütenwanderung in Grandenborn Ringgau

 

Am Freitag den 05.07.2019 bei schönes Wetter fuhren 25 Blumenfreunden mit frohes Mut morgens um 8 Uhr mit der Straßenbahn Nummer 4 nach Hessisch Lichtennau bis zum Endstation. Wir wolltenweiter mit dem Bus fahren. Wegen Baustelle und Umleitungen der Bundesstraße nach Grandenbornmüssen wir mit dem Bus erstmals nach Eschwege fahren. Nach1stundige Aufenthalt am Bahnhof führen wir mit dem Bus endlich nach Grandenborn. Nach 4stundige Fahrt waren wir hungrig unddurstig. Ein Glück hat die Leiterin schon für uns Tisch und Essen beim Gasthof Teichhof bestellt.

Nach dem Essen führen wir mit der Mohnschnecke durch die Schlafmohnfelder und Frau Hölle Wiese. Zwischendurch stiegen wir aus, um die Blumen zu bewundern und uns zu Fotografien. Nachder Fahrt dem Traktor gingen wir Kaffee trinken. Als die Mohnblüten am Nachmittag zusammenschließen, fuhren wir mit guter Laune mit dem Bus nach Wichsmanhausen und dann mit anderemBus nach Bebra. Von Bebra mit dem Cantus nach Kassel. Einige stiegen in Meslungen aus. Die Fahrt hat 2 Stunden gedauert. Ein Glück, es war nicht sehr heiß.

Tipp für nächsten Jahr: Früh morgens um 5 Uhr auf dem Mohnfeld frühstucken und den Sonnenaufgang genießen und beobachten, wie die Mohn blühen.

Ein Dankes Schön an Hella und Angelika für die Organisation.

 

Dies schrieb Renate Dimmerling.

aktualisiert am 21. August 2019

Loading

 

VORSCHAU

 

  

September

 

 -  Freizeit -

DM Museum

25. September 2019