Führung mit Gebärdensprachdolmetscherin

28. April 2013

Mit den Händen sprechen- mit den Augen hören
„Wahnsinnsbauwerk“ Burgturm Adelebsen

Erleben Sie die Burg Adelebsen und den Fachwerkort in Gebärdensprache!

Die ursprüngliche Burg Adelebsen, die später in ein Schloss umgewandelt wurde, ist eine gut erhaltene, mittelalterliche Anlage auf einem Sandsteinfelsen in Adelebsen etwa 15 km westlich von Göttingen.
Der älteste Bauteil der Burg ist der neun Stockwerke hohe Bergfried, der aus dem 13. Jahrhundert stammt. Er ist 38,75 m hoch und teilweise fünf- und sechseckig.
Neben der Besteigung des Burgturmes mit großartigem Ausblick über das Schwülmetal wird uns in einem Rundgang in und um Adelebsen Geschichte und Schönheit des Ortes näher gebracht.

Treffpunkt: Ortseingang Adelebsen aus Richtung Uslar, am Parkplatz Gaststätte „Zur Burgschänke“, Untere Straße 33

Referenten: Werner Sporleder und Andreas Schaefer, Graf Metternich´sche Forstverwaltung sowie Christiane Döring, Dolmetscherin für Gebärdensprache


Sonntag, 28. April, 14.00 bis ca. 16.00 Uhr

Der Kostenbeitrag für diese Exkursion beträgt für Mitglieder des Naturparks 5.00 € und für Nichtmitglieder 6,00 € darin enthalten sind die Kosten für die Turmbesteigung

 

mehr Info hier Naturpark-Münden

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

aktualisiert am 8. November 2018

Loading

 

VORSCHAU

 

 

November

 

Spaziergang in Hofgeismar

- Freizeit -

14.11.2018 

 

Keine Beratung Ekkw 

15.11.2018


Vortag im GLZ

im Wandel der Gesellschaft

24.11.2018 

 

Weihnachtsfeier im GLZ

- Freizeit -

28.11.2018 

 

 

Dezember

 

AGV Weihnachtsfeier

im GLZ

 

01.12.2018